Menu

Wandern im Gsiesertal

Unverbindlich Anfrage:  weiter

Verbringen Sie Ihren Sommerurlaub in Meransen in Südtirol

Wandern GitschbergHüttendorf FanesWandern MeransenTeich

Wandern, mountainbiken …
in der Ferienregion Gitschberg Jochtal

Die herrliche Natur in und rund um Meransen in Südtirol lädt Sport- und Wanderfreunde zu spektakulären Berg- oder Mountainbiketouren über saftige Almwiesen zu lohnenden Ausflugszielen wie Altfasstal oder die Seefeldseen ein. Nordic Walker finden im Wanderparadies Gitschberg - Jochtal zahlreiche Möglichkeiten um diese gesunde Sportart entlang gut ausgeschilderter Wege auszuleben.

An warmen Tagen empfiehlt sich auch ein Abstecher ins Hallenbad von Meransen, und wer’s lieber gemütlich mag, der genießt ganz einfach die Sonne auf unserer Terrasse oder Liegewiese.

Hier drei Vorschläge für die Freizeitgestaltung:

  Wandertour zur Seefeldspitze

Hausberg von Meransen, einer Fraktion der Eisacktaler Gemeinde Mühlbach, ist der Gitschberg, welcher diesem Gebiet seinen Namen gibt. Unweit der Bergbahnen liegt die Pension Untermüllerhof. Von der Bergstation in luftiger Höhe führen einige schöne Wandertouren durch die umliegende Bergwelt. Eine dieser erlebnisreichen Wanderungen ist die Bergtour zur 2.715 Meter hohen Seefeldspitze.

Ausgangspunkt ist die Bergstation Gitschberg, welche man leicht mit den Bergbahnen erreicht. Große und kleine Wanderurlauber können auch direkt vom Untermüllerhof starten, liegt unsere Pension doch unweit der Talstation Gitschberg. Von der Bergstation aus immer dem Weg Nr. 21 folgend, erreicht man zuerst über den Ochsenboden die Weißenalm. Dort führt der Weg Nr. 6 weiter zur Seefeldalm, den bezaubernden Seen, bis schließlich die Seefeldspitze erreicht ist.

Vom Gipfel aus kann man wunderbar die Umgebung erblicken, darunter auch die mächtigen Gipfel der Eisacktaler Dolomiten. Der Rückweg zur Seefeldalm verläuft gleich dem Hinweg. Ab der Alm führt Weg Nr. 15 weiter hinunter zum Seefeldsee und von dort aus weiter zur Wieserhütte. Die Markierung Nr. 15 beschreibt den Rundweg Altfasstal. Immer diesen Wanderweg folgend, gelangt man ins Tal, von dort führt die Markierung Nr. 6 zur Talstation Gitschberg. Dort angekommen, ist unsere Pension nicht mehr weit entfernt.

Start: Bergstation Gitschberg
Höhenmeter: 780
Zeit (Auf- und Abstieg): 6:30 h
 

  Familienwanderung Wieserhütte

Umgeben von den Gipfeln der Eisacktaler Dolomiten liegt Meransen, eine Fraktion der Eisacktaler Urlaubsgemeinde Mühlbach. Ob anspruchsvolle Berg- oder leichte Familienwanderungen: Die Pension Untermüllerhof in Meransen ist der ideale Ausganspunkt für Wandertouren unterschiedlichster Art. Heute geht’s hinauf zur Wieser- und Pranter-Stadel-Hütte.

Familien mit Kindern werden diese Wanderung lieben. Startpunkt ist der Parkplatz bei den Hinterwalder Höfen in Meransen. Von dort aus führt eine flache, nur leicht ansteigende Forststraße in Richtung Großberghütte. Auf diesem Weg durchquert man einen Mischwald, der in das eigentliche Altfasstal führt. Bei der Hütte angekommen, kann man nicht nur die gesamte Strecke überschauen, sondern auch die fabelhafte Naturlandschaft rundherum. Die Route führt weiter und man begegnet einer Alm nach der anderen, die jedoch mehrheitlich nicht bewirtschaftet sind. Bevor das Ende der Wanderung erreicht wird, entscheidet man sich an einer Wegkreuzung, ob man zur Wieserhütte oder zur Pranter Alm, auch Pranter-Stadel-Hütte genannt, weiterwandern möchte.

Der Rückweg gestaltet sich gleich wie der Hinweg, wobei am Anfang des Altfasstales ein kurzer Abstecher zur Almkneippanlagen zu empfehlen ist. Die rund 300 Meter lange Anlange lässt das Herz der Kneippfreunde höher schlagen und auch die Kinder werden ihren Spaß haben. Danach wandert man weiter, bis man den Ausgangspunkt erreicht hat. Von dort kehren Sie zurück zur Pension Untermüllerhof.

Start: Hinterwalder Höfe
Höhenmeter: 260
Zeit (Auf- und Abstieg): 3:15 h

  Mountainbiketour Gitschberg

Das Gebiet rund um die Pension Untermüllerhof in Meransen ist nicht bloß ein echtes Wander- sondern auch ein kleines Mountainbike-Paradies. Im Rahmen abwechslungsreicher Mountainbiketouren geht’s über Stock und Stein, hinauf und wieder runter. Eine dieser Radtouren führt auf den Gitschberg, den Hausberg der Eisacktaler Urlaubsgemeinde.

Die ca. 6 Kilometer lange Radtour startet im Zentrum von Meransen, jedoch kann man auch ganz bequem von der Pension aus losradeln. In Richtung Kabinenbahn ist das Grabenkreuz ein erster Anlaufpunkt, von welchem man weiter auf dem Weg Nr. 12 bis zur Zasslerhütte radelt. Auf diesem Weg ist Vorsicht geboten, da ihn auch Wanderer nutzen. Von der Hütte geht es weiter zur Bergstation Gitschberg.

Das umliegende Bergpanorama lädt zum Verweilen ein, bevor man sich an die Abfahrt wagt. Diese führt den gleichen Weg hinunter, der zuvor auf zwei Rädern mühsam bewältigt wurde. Besonders Downhill-Freunde werden ihren Spaß an dieser Abfahrt haben, denn sie ist ein wenig rasant. Daher sollte man sich im Sattel sicher fühlen. Der Radtour endet am Untermüllerhof.

Alternativ kann man, wenn noch genügend Energie vorhanden ist, weiter bis nach Mühlbach fahren und von dort wieder zurück nach Meransen. Wem der Aufstieg auf den Gitschberg zu anspruchsvoll ist, der kann die Strecke mit einer Gondelfahrt abkürzen.

Start: Dorfzentrum Meransen bzw. Pension Untermüllerhof in Meransen
Höhenmeter: 740
Zeit: 2:30 h